Kooperationstipp_ 5

"WERTSCHÄTZUNG UNGLEICH LOB"

Entfalte Dein Potenzial, entfache Deine Power und steigere Deine Performance mit unseren Kooperationstipps!

Im Folgenden Kooperationstipp möchten wir beschreiben, wie Du Dankbarkeit und damit Wertschätzung geben kannst, ohne Deine Mitmenschen dabei zu bewerten. Wenn Deine Wertschätzung Aufrichtig aus Dankbarkeit kommt und nicht aus dem Versuch zu manipulieren, wirst Du somit die größtmögliche Wirkung erzielen können.

 

Wertschätzung ungleich Lob?

Zuerst möchten wir jedoch den Unterschied zwischen Wertschätzung und Lob hervorheben.

Der Unterschied ist nämlich so enorm, dass er für die eigene Kooperationskompetenz von entscheidender Bedeutung ist.

Ein Lob ist immer eine Bewertung des Gegenübers. Es soll Wertschätzung ausdrücken, tut dies jedoch in einer Zuschreibung des Gegenübers. „Du bist toll!“, „Herr Meier, das war klasse von ihnen.“ „Du bist ein super Kollege!“

Hier bringen wir unbewusst ein Ungleichgewicht in die Beziehung. Die lobende Person stellt sich in eine Position, von der sie die andere Person bewerten kann.

Wir richten mit einem Lob über die anderen Menschen. So schön das Lob klingen mag, spielt dieses Detail eine große Rolle. Wir möchten nicht, dass über uns gerichtet wird.

Ein weiterer Aspekt des Lobs ist, dass es in der Regel gar nicht beschreibt, was genau die Person getan hat, auf deren Grundlage wir unser Urteil („Du bist super!“) gefällt haben. Wir bekommen in unseren Trainings und Workshops immer wieder gesagt wie toll wir das machen würden. Leider können wir uns nicht erinnern, dass wir daraus einen großen Nutzen gezogen haben außer einer ungewissen Selbstbestätigung. Und wir konnten nicht erkennen, was wir der Person genau gegeben haben durch unsere Art Trainings und Workshops zu halten.

Das Schöne und die Wachstumsgelegenheit bleibt im Lob verborgen.

Weiterhin ist die Gefahr groß, dass bei einem Lob nur eine Manipulation vermutet wird. Ist dies der Fall, ist das Lob so sinnvoll wie ein Aschenbecher auf dem Motorrad.

 

Wie zeige ich wirkliche Wertschätzung und Dankbarkeit?

Als Alternative zum wenig aussagenden Lob empfehlen wir Dir heute kurz vor Weihnachten die Wertschätzung oder auch die Dankbarkeit. So kannst Du über die Feiertage echte Dankbarkeit Deinen Freuden und Familienangehörigen schenken. Ein wertvolleres Geschenk gibt es nicht.

Wahre Wertschätzung drückt mehr aus als eine Beschreibung Deines Gegenübers.

Du kannst Dir hierfür vorbereitend 3 Fragen stellen:

 

  1. Was genau hat die Person gesagt oder getan, für das Du dankbar bist, bzw. Wertschätzung zeigen möchtest? (Beobachtung)
  2. Welche Gefühle hat dies in Dir ausgelöst? (Befinden)
  3. Welche Anliegen haben sich durch dieses Verhalten in Dir erfüllt? (Bedürfnis)

Mit diesen 3 Komponenten bleibst Du auf Augenhöhe, da Du nicht beschreibst wie Dein Gegenüber ist (Du richtest nicht), sondern Du beschreibst lediglich, welches Verhalten bei Dir ausgelöst wurde und was die Ursache dahinter war, Deine Anliegen.

Somit bekommt Dein Gegenüber genau mit was passiert ist und kann dieses Verhalten in Zukunft wiederholen. Weiterhin gibst Du ihm die Gelegenheit durch das Ausdrücken Deiner Gefühle mit Dir mitzufühlen und die Dankbarkeit und Wertschätzung zu erfahren (Spiegelneurone grüßen hier!).

Dies kann in etwas so klingen:

„Frau Müller, sie waren im letzten Jahr zu jedem Termin mit mir pünktlich und haben ihre Ergebnisse in schriftlicher Form präsentiert, dass ich die notwendige Klarheit hatte, die ich in meiner Position benötige. Dafür bin ich sehr dankbar, weil mir viel an Verlässlichkeit und Vertrauen liegt. Auch geben sie mir damit die Sicherheit, dass auch im nächsten Jahr unsere Prozesse zur Zufriedenheit aller durchgeführt werden können.“

 

Wie sieht es bei Dir aus? Hast Du Deinen Mitarbeitenden, Deinen KollegInnen und auch Deinen Freunden und Deiner Familie schon gesagt was sie in diesem Jahr getan haben, was Dein Leben bereichert hat?

Es ist genaue die richtige Jahreszeit dafür! Bedenke dabei, dass die Wirkung nur dann nachhaltig und wertschätzend ist, wenn die Dankbarkeit echt ist.

 

Wir sind sehr dankbar für das Abonnieren und das Lesen unserer Kooperationstipps. Wir lieben es Beiträge für ein wertschätzendes und konstruktives Miteinander zu leisten und Du gibst uns damit eine Gelegenheit dafür.

Dankbar sind wir ebenfalls für die ganzen Feedbacks, die wir zu den Tipps bekommen und das spornt uns noch mehr an darüber zu sinnieren, mit welchen einfachen Tricks wir die Kooperation in unserer Gesellschaft steigern können.

Nächstes offene Event

für Deine Kooperationskompetenz

Aktuelle Onlearnangebote

Kommentar verfassen

Scroll to Top