"Stimmungschecker"

Die Unternehmenskulturanalyse

Stell Dir vor Dein Unternehmen ist krank​

Wie kann ein Unternehmen krank sein?

  • Deine Mitarbeitenden fehlen oft und lange, sie klagen oft, sie seien überlastet.
  • In den Teams herrscht schlechte Stimmung, es gibt viele zwischenmenschliche Konflikte (und es wird erwartet, dass Du diese löst).
  • Besprechungen und Meetings wirken zäh und unproduktiv;
  • Viele Deiner Mitarbeitenden erbringen nur die erwünschte Leistung, wenn Du sie eng begleitest und kontrollierst und leisten nie mehr, als das was Du ihnen aufträgst.
  • Es passieren häufig Fehler oder Unfälle, Kunden beschweren sich wegen dieser Fehler und über die Unfreundlichkeit und Unprofessionalität Deiner Mitarbeitenden.
  • Die Personalfluktuation ist hoch und die, die gehen, sind meistens Deine stärksten Pferde.
  • Es sieht so aus, als wären den Mitarbeitenden die Firma und deren Erfolg total egal… .

Trifft dies anteilig auch auf Dein Unternehmen zu und das schon über einen langen Zeitraum und in mehreren Teams oder Abteilungen gleichzeitig?

Erfahrungen-Führungskompetenz

Sciencefact I

Wissenschaftler sprechen auch von einer „Organisationspathologie“.
Dies sind „hausgemachte“ Beeinträchtigungen von Gesundheit und Arbeitsleistung Ihrer Mitarbeitenden.
Beispiele für Organisationspathologien sind:
✔ Mobbing
✔ Burnout
✔ innere Kündigung
✔ geschäftschädigendes Verhalten

Und was habe ich damit zu tun?​

Kann ich mich anstecken?

Die Verbreitung von Organisationspathologien in Deinem Unternehmen weist auf Mängel in Deiner Organisation hin, z. B. in Deiner Führung, Deiner Unternehmenskultur und damit im zwischenmenschlichen Bereich.
Die Ursache ist nicht in den persönlichen Voraussetzungen der einzelnen Mitarbeitenden zu sehen.

Erfahrungen-Führungskompetenz

Sciencefact II

Neurowissenschaftler haben herausgefunden, dass wir nur über eine begrenzte Menge an „psychischer Energie“ verfügen. Genau wie unsere physische Energie nach einem Marathonlauf aufgebraucht ist, verhält es sich z. B. auch mit Mobbing und der psychischen Energie. Ist der psychische Akku leer, geht auch unsere Willenskraft zuneige, z. B. die Willenskraft gute Arbeit leisten zu wollen. Mobbing und innere Kündigung hängen so signifikant (also nicht zufällig) mit depressiver Verstimmung oder der Häufigkeit psychosomatischer Beschwerden zusammen. Und sie haben ebenfalls einen signifikanten Einfluss auf primär betriebswirtschaftlich relevanten Kennzahlen, wie Fehlzeiten und der Qualität der Arbeitsleistung.

Ich leiste doch gute Arbeit als Chef/Chefin...

Was soll ich denn noch alles tun? Ich habe keine Zeit gleichzeitig noch Krankenschwester zu sein!

Das Gute ist: Du kannst wirklich etwas verändern! Führung, Klima und Kultur liegen in den Händen der Führungskraft. Die Zeit, die in Unternehmenskultur investiert wird, zahlt sich letztendlich aus. Sei es in der Reduzierung von Prozesskosten und auch in der Steigerung der Umsätze!

Erfahrungen-Führungskompetenz

Sciencefact III

Es konnte gezeigt werden, dass Unternehmenskultur (wirkend über Führung und Beziehungsklima) einen indirekten Einfluss auf die Organisationspathologien, Mobbing und Innere Kündigung und somit auch auf die psychische Gesundheit der Mitarbeitenden hat – branchenunabhängig!

Investitionen in das Sozialkapital sind entscheidend für die Vermeidung von Organisationspathologien und die Förderung psychischer Gesundheit!

Und wie kann ich das angehen?

Was soll ich denn noch alles tun? Ich habe keine Zeit gleichzeitig noch Krankenschwester zu sein!

Da kommen wir ins Spiel:
Wir schicken Dich und Deine Mitarbeitenden in “die Röhre” und zum “EKG” – zur „Organisationsdiagnose“.

Ersteinmal zum"EKG"

Eine anonyme Onlinebefragung Ihrer Mitarbeitenden basierend auf dem Bielefelder Unternehmensmodell.
Sie bekommen ein abteilungsspezifisches Feedback zu folgenden Themen:
✔ Gesundheit
✔ Führung
✔ Klima
✔ Kultur
✔ Organisationspathologien
✔ Commitment
✔ Qualitätsbewusstsein
Aus der Befragung können wir herauslesen, wo die Ursachen liegen.

Bubble_Maßnahme_500px

Maßnahmenempfehlung und Planung

Auf Basis der Onlinebefragung erstellen wir Ihnen einen auf Ihr Unternehmen angepassten Maßnahmenkatalog.
Wir schöpfen hier aus dem vollen Know-How der Sozialwissenschaften:
✔ LP³-Prozesse
✔ Workshops
✔ Trainings
✔ Systemveränderungen
✔ Coachings
✔ kreative und individuelle Maßnahmen

Es liegt bei Dir , welche Maßnahmen Du durchführen möchtest.

beratungsgespräch

Neugierig? Lass uns Deinen Kulturboost gemeinsam planen!

Scroll to Top
beratungsgespräch

Buche jetzt ein kostenfreies und unverbindliches Erstgespräch:

Gerne höre ich mir Deine Anliegen persönlich an, um gemeinsam mit Dir zu prüfen, ob eine Kooperation zu gewünschten Wirkungen führen kann.
Das Gespräch ist natürlich kostenfrei. Wähle einfach einen für Dich passenden Zeitpunkt aus.
Ich freue mich auf Dich und wünsche bis dahin eine erfüllte Zeit nach eigener Wahl.


Dein Begleiter für ein wertschätzendes und konstruktives Miteinander

CorneliusScheier_Kreis
Cornelius Scheier