Teamfähigkeit

"Wo Gemeinschaft herrscht, da herrscht auch Erfolg."
(Syrus)

Teamfähigkeit bedeutet Kooperationskompetenz!

Wir begleiten Teams dabei sich zu finden um größtmögliche Synergieffekte herzustellen.
Gemeinsam entdecken wir die Potenziale, stärken die Power und steigern somit die Performance Deines Teams!

Mit uns kannst Du und Dein Team...

Effizienz
Effizienz & Effektivität steigern

BEtriebliche_Gesundheistförderung
Gesundheits- & Spaßfaktor erhöhen

MItarbeiterbindung_fördern
Gemeinschaft & Bindungen stärken

Innovation_fördern
Innovation & Kreativität fördern

Hierfür nutzen wir unter anderem...

Analyse

Analyse & Beratung

Teamtraining

Teamtrainings

Teamsupervision

Teamsupervision

Fühurngskräftecoaching

Coaching

beratungsgespräch

Lass uns über Deine Herausforderungen sprechen und lerne uns kennen.

Jetzt kostenfreies & vertrauliches Beratungsgespräch buchen...

Aus was besteht Teamfähigkeit eigentlich?

Die wichtigste Grundlage eines wertschätzenden und konstruktiven Teams sind die Klarheit über gegenseitige Erwartungen und die Kompetenzen der Mitglieder diese erfüllen zu können und zu wollen. Bedauerlicherweise sind diese meist nicht sichtbar und daher schwer zu fokussieren.
Daher arbeiten wir mit Metamodellen auf deren Basis Du und Dein Team genau die Maßnahmen entwickeln kann, die zu Eurer Situation passen. Diese führen zu einer gemeinsamen Sprache innerhalb Deines Team, um Wachstum und eine wertschätzende und konstruktive Teamkultur gedeihen zu lassen.

Im Folgenden kannst Du Dich über diese Metamodelle informieren. Diese sind...

die 10 Dimensionen von Highperformance-Teams,
die die gegenseitigen Erwartungen erfassen und
die 3 Haltungen für gelingende Kooperation,
die die Dimensionen zur Entfaltung bringen können
und die jede und jeden im Team dazu befähigen ihren und seinen Beitrag für ein gesundes und effizientes Umfeld zu leisten.

Weiterhin fördern wir die
4 Faktoren emotionaler Kooperationsbreitschaft,
die ausschlaggebend für langfristige gemeinsame Höchstleistung sind.

"Was ist eigentlich ein gutes Team?"

Erwartung_an_Teams

Diese Fragen haben wir mit unseren Partnern schon tausenden von Teams gestellt. Die Ergebnisse stellen wir durch das LP³-Teammodell ganzheitlich dar und schaffen somit eine Plattform auf der sich das Team im Sinne des Unternehmenszwecks und der eigenen indivduellen Stärken weiterentwickeln kann.

Weist auch nur eine Dimension langfristig ein Defizit auf, so wirkt sich dies unmittelbar auf die Effektivität, die Effizienz und die Gesundheit des Teams aus. Leistungsverluste, vermehrte Krankheitstage und (innere) Kündigungen sind oft die Folge.

Wie empfehlen vor jedem langfristigen angelegten Teambuilding die Frage "Was ist ein gutes Team?" mit uns zu stellen und gemeinsam auszuwerten. Du wirst sehen das schon die Beantwortung und die Sichtung der Ergebnisse eine enorme Wirkung auf Dein Team haben wird.

Vor Allem kann das Team nach der Auswertung die Diskussionsebene gegenseitiger Erwartungen verlassen und die Handlungsebene betreten, denn da stehen Hochleistungsteams - auf der Wirkungsebene!

10 Dimensionen von Highperformance-Teams

Mit dem LP³-Teammodell haben alle Teammitglieder einen klaren Blick auf ihre Teamkompetenz - auch auf die sonst unsichtbaren sozialen Faktoren!

Teamerwartungen
Selbstreflexion_Leader "Hast Du nach innen das Mögliche getan, gestaltet sich das Äußere von selbst." (Goethe) Selbstreflexion bildet den "Kern des Kerns" jeglicher gelingender Kooperation und daher ebenso die Quelle erfolgreicher Teams. Bist Du bereit Dich zu hinterfragen?
Bist Du bereit Deine eigenen Glaubenssätze und Deine Wahrnehmung zu prüfen?
Kennst Du Deine Wirkung auf Deine Beziehungen?
Teamleader Selbst in vermeintlich hierarchiefreien Teams gibt es situative Leader. Jede Gruppe, seit Beginn der Menschheit und davor, benötigt Führung.
"Wir wollen stark sein immerzu. Aber wir können es nicht immer sein. Irgendwann kommt der Punkt, an dem wir uns eingestehen müssen, dass wir jemanden brauchen, der uns beim Starksein hilft." (Ava Reed)
In unbekannten und auch brenzligen Situationen braucht jede Gruppe jemanden, dem vertraut wird, die Situation im Sinne aller zu meistern.
Hat Deine Teamleitung die Kompetenzen Dich zu führen?
Vertraust Du ihr/ihm?
Versteht Dich Deine Teamleitung?
Vertrauen ist die Plattform auf der erfolgreiche Teams gedeihen können. Was dabei oft vergessen wird, ist die Tatsache, dass Vertrauen immer nur das Ergebnis von gemeinsamen Prozessen ist. Vertrauen braucht Zeit und Austausch - Vertrauen braucht Beziehung. Ist das Vertrauen innerhalb eines Teams erst verloren, so ist es schwer wieder Fuß zu fassen. Regelmäßige Aussprachen helfen das Vertrauen zu halten und zu steigern.
Halte ich meine Absprachen ein?
Vertraue ich auf die Aussagen meiner KollegInnen?
Habe ich Vertrauen in die Kraft der Gruppe?
teamgeist „Jede Zusammenarbeit ist schwierig, solange den Menschen das Glück ihrer Mitmenschen gleichgültig ist.“ (Dalai Lama)
Auch der Teamgeist ist das Ergebnis von gelingenden Beziehungen innerhalb des Teams und wächst aus einer gegenseitigen Mitverantwortung. Da wir Menschen unsere größte Motivation aus dem Beitragen für eine Gruppe beziehen können, bildet der Teamgeist den Treibstoff für erfolgreiche Teams. Wenn Du an Dein Team denkst, wie bist Du dann?
Hältst Du zu Deinem Team auch bei Misserfolgen?
offenheit Offenheit anderen Menschen, Verhaltensweisen und Kulturen ermöglicht es uns interdisziplinäre Teams zu bilden und zu halten. Diese schöpfen aus ihrer Unterschiedlichkeit eine enorme Schöpfungskraft, wenn Akzeptanz und Wertschätzung untereinander gewahrt wird. Bist Du bereit Dich auf Neues einzulassen?
Bist Du bereit auch fremde Ansichten kennenzulernen und zu akzeptieren?
Werte Kennst Du Deine Hauptantreiber?
Wer seine Werte kennt, kann seinen Mitmenschen mitteilen, was man selbst benötigt um glücklich und effizient zu sein.
Kennst Du Deine Hauptantreiber nicht, läufst Du Gefahr die Ursache für Dein Wohlbefinden bei Deinen KollegInnen zu suchen, dabei ist es Deine Bewertung.
Weißt Du warum Du die Welt so wahrnimmst, wie Du es tust und warum Du darauf so reagierst, wie Du reagierst?
Führungskrfäte_kommunizieren_wertschätzende Wie kommunizierst Du? Wie kommunziert Dein Team?
Ohne Kommunikation kann keine Synergie entstehen. Wissen Deine KollegInnen um den Sinn und Zweck Deiner Tätigkeiten?
Kennst Du ihre Tätigkeiten?
Kennst Du die wirkungsvolle Kraft wertschätzender und kooperativer Sprache?
Gemeinsame Ziele Der Teamgeist ist heut' hoch gefragt, weil man im Team sich leichter plagt; doch die Gemeinschaft hält nicht lang', wenn man nicht zieht am selben Strang." (Stock)
Nur durch ein gemeinsames Ziel kann sich ein Team bilden. Es ist die Grundlage für eine gelingende Zusammenarbeit.
Wenn alle an einem Strang ziehen und in die selbe Richtung entsteht volle Teampower!
Kennst Du das Ziel des Teams?
Begeistert Dich das Ziel/die Ziele?
Wie wollt ihr das Ziel erreichen?
Fachkompetenz-Führung Kennst Du Dich aus? Weißt Du worum es geht? Ohne die geeignete Fachkompetenz leidet die Teamperformance und damit die gesamte Stimmung. Bildest Du Dich regelmäßig fort?
Magst Du das was Du tust?
Bist Du arbeitsmarktfähig?
Führungskräfte_sind_:organisiert Gerade in gemeinsamer Arbeit ist es von großer Bedeutung sich selbst zu organisieren. Bist Du organisiert?
Nimmst Du nur die Aufgaben an, die Du zeitlich auch bewältigen kannst?
Betreibst Du bewusstes Zeit- und Aufgabenmanagement?
Guckst Du morgens in Deine Agenda?
Teamworkshop

LP³ Teamworkshop

Bringe die Entwicklung der Teams in Deiner Organisation voran und buche zum Kennenlernen unseren LP³-Teamworkshop mit Wirkungsgarantie.

mehr dazu

"Welche Kompetenzen machen mich zum Teamplayer?"

"Die Bereitschaft im Team zu arbeiten" oder "Teamfähigkeit" - sowas darf in keiner Ausschreibung fehlen. Doch welche neuronalen Netze führen zu einer hohen Kooperationskompetenz? Vielen meinen, diese sei "in die Wiege gelegt", bzw. von der Sozialisation abhängig. Das stimmt auch. Gleichzeitig können wir, wie der Extremsportler seine Muskeln, unsere Hirnstrukturen trainieren, die die Kompetenz in mit einer Gruppe großes zu schaffen stärken.

Um die hochkomplexen Prozesse des Gehirns während sozialer Interaktion für alle greifbar zu machen, arbeiten wir auch hier  6 Kernkompetenzen der Kooperationskompetenz.

Die 6 (Selbst-)Führungskompetenzen im Hirn

Bewusstheit-Führungskompetenz "Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum. In diesem Raum liegt unsere Macht zur Wahl unserer Reaktion. In unserer Reaktion liegen unsere Entwicklung und unsere Freiheit." (Victor Frankl)
Bewusstheit ist die Grundlage gelingender Kooperation.
Erst die Bewussstheit über die eigenen Bedürfnisse erlaubt es uns Menschen auch die Bedürfnisse der Anderen wahrzunehmen. Teamkompetenz geht von innen nach außen.
Wir stehen mit unserem Bewusstsein nicht nur im Fluss der Emotionen, sondern wir sind auch die Quelle. Die Quelle wahrzunehmen bedeutet Bewusstheit.
Bist Du Dir Deiner Selbst bewusst?
(Er-)Kennst Du die Ursachen Deiner Reaktionen?
Kannst Du Deine Gefühle und Bedürfnisse benennen?
Was löst das Verhalten Deiner KollegInnen in Dir aus und warum?
Was sind Deine Glaubenssätze und welche Wirkung entfalten diese auf Dich und Dein Team ?
Erfahrungen-Führungskompetenz Erfahrungen und das durch diese angehäufte Wissen in uns bildet eine weitere Teamkompetenz. "Wer Du bist, hängt davon ab wo du warst!" ist ein Leitsatz der Neurobiologie. Erfahrungen formen uns. Aus Ihnen werden erst schwache Reaktionsmuster bis hin zu starken Glaubenssätzen nach denen wir schließlich die Welt wahrnehmen.
Je mehr (Team-) Erfahrungen ich gemacht habe, je größer mein Methodenwissen über gute Zusammenarbeit ist, umso besser kann ich im Team agieren.
"Wer nur den Hammer kennt, der sieht in jedem Problem einen Nagel" (Sprichwort) Kennst Du vielfältige Strategien um ein und die Selbe Herausforderung zu meistern?
Welche Erfahrungen hast Du gemacht und welche Reaktionsmuster hast Du damit in Dir gestaltet?
Was kannst Du?
Kreativität-Führungskompetenz Kreativität und die dazu gehörige Offenheit der Welt und sich selbst gegenüber, erlaubt es uns Menschen erst neue Wege zu gehen.
Wir können uns durch sie ausmalen, dass es auch anders sein könnte, als es jetzt gerade ist. Sie bildet die Grundlage für Wandel und Wachstum.
Kreativität benötigt die "Dreistigkeit" die bisherigen Erfahrungen zu vermischen um Neues zu entdecken.
Für Teamplayer ist sie entscheidend, da sie auch die Offenheit mit sich bringt anderen Ansichten und Herangehensweisen zu vertrauen.
Bist Du bereit die Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten?
Zeigst DU Offenheit gegenüber den Lebenswelten und Herangehensweisen Deiner KollegInnen?
Bist Du bereit Neues zu wagen?
Wo willst Du hin?
"Alle sagten, dass das nicht geht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht." (Sprichwort)
Impulskontrolle-Führungskompetenz Um seine eigenen Muster bewusst zu steuern braucht es Impulskontrolle. Diese basiert auf Neurotransmittern, die es möglich machen starke Handlungsmuster zu hemmen, damit andere gestärkt werden.
Wer seine "neuronalen Muskeln" nicht trainiert, der läuft Gefahr sich immer wieder seinen bisherigen Mustern unterwerfen zu müssen
Für Teamplayer ist dies von Bedeutung, da wir in Gemeinschaft die Dinge gemeinsam entscheiden und tun wollen. Hierzu gehört das warten auf etwas genauso wie das loslassen von alten Mustern.
Kannst Du Dir selbst und Anderen gegenüber "Nein" sagen?
Kannst Du starke Handlungsimpulse loslassen?
Hast Du Dich im Griff?
Empathie-Führungskompetenz Empathie ist die Kompetenz die Gefühle und Bedürfnisse seiner Mitmenschen wahrzunehmen. Daher ist auch sie von entscheidender Bedeutung für jeden Teamplayer.
Wir wollen Menschen führen. Wir alle sind autonome Wesen mit Gefühlen und Bedürfnissen, die uns bewegen.
Die Welt aus Sicht unserer seiner Kunden, seiner KollegInnen und seiner Chefs zu sehen, befähigt uns genau die LÖsungen zu entiwickeln, die wirklich gebraucht werden.
Was fühlen und brauchen Deine KollegInnen?
Was fühlt und braucht der Kunde?
Was fühlt und braucht auch Deine Führungskraft?
Mitgefül-Führungskompetenz Mitgefühl und die dazugehörige Dankbarkeit liefern uns Menschen die positive Handlungsenergie und lassen uns nachhaltige Strategien entwickeln, die uns selbst, unseren KollegInnen und letztlich dem Kunden einen Nutzen bringen.
Jegliche Handlungsmotivation in uns Menschen wird durch das natürliche Verlangen ausgelöst sich selbst uns anderen das Leben zu bereichern.
Die Lust zum Wohle der Gruppe zu agieren lässt uns Berge versetzen, das Verlangen nach Sinn. Sie lässt uns im Sinne aller im Unternehmen handeln und sichert somit den nachhaltigen Erfolg des Unternehmens.
Ohne Mitgefühl und Dankbarkeit können wir keinerlei gelingende Beziehungen aufbauen und werden somit nicht das Vertrauen und den Teamgeist schaffen und erhalten können, der für den langfristigen Erfolg des Teams notwendig ist.
Liebst Du Dich selbst?
Wie stehst Du zu "Fehlern"?
Empfindest Du Freude daran Deinen Mitmenschen das Leben zu bereichern und gute Rahmenbedingungen zu schaffen?
Sorgst Du für Dich?

Die 3 Haltungen gelingender Kooperation

Mit unseren Angeboten begleiten wir Euch dabei die Haltungen zu entwickeln, die jegliche Teamkompetenz beflügeln.

Selbstbestimmung

Selbstbestimmung

Selbstbestimmte Teamplayer sagen "Ja", wenn sie "Ja" meinen und "Nein" wenn sie "Nein" meinen. Das "Nein" wird begründet und liefert Faktoren die Prozesse und Ergebnisse noch effizienter zu gestalten. Doch Vorsicht! Selbstbestimmung entfaltet nur dann eine soziale Wirkung, wenn sie mit den anderen beiden Haltungen einhergeht. Gleichzeitig bildet sie die Grundlage die beiden weiteren Haltungen überhaupt erst zu entwickeln.

Eigenverantwortung

Eigenverantwortung

Wer Verantwortung für seine Gefühle und Bedürfnisse übernimmt und die Ursache hierfür nicht bei seinen KollegInnen sucht, kann wertschätzend und konstruktiv gerade in konfliktreichen Situationen agieren und wird lösungsorientiert denken und handeln.





Mitverantwortung

(unternehmerische) Mitverantwortung

Sind die gemeinsamen Ziele klar formuliert und konnten diese selbstbestimmt und eigenverantwortlich commitet werden, so führt die mitverantwortliche Haltung zu einer enormen sozialen und innovativen Denk- und Handlungsweise. Die mitverantwortliche Haltung sorgt für einen Blick über den eigenen Tellerrand.



Die 4 Faktoren der Kooperationsbereitschaft

Wenn die 3 Haltungen gelebt werden, bedeutet dies leider noch nicht, dass die Teammitglieder die größtmögliche Motivation aufbringen die Ziele auch gemeinsam zu erreichen. Die Beziehungen untereinander spielen her eine absolute Rolle. Leistungsbereitschaft bedeutet Kooperationsbereitschaft! Diese wird durch folgende Faktoren beeinflusst:

Verstehen

Verstehen

Kann ich meinen Gegenüber auf emotionaler Ebene verstehen?
Wird mein Gegenüber in seinen Anliegen von mir wahrgenommen?
Gebe ich Empathie?

Verstanden_werden

Verstanden werden

Werde ich mit meinen Anliegen und Beweggründen gesehen?
Werde ich mit dem was mir wichtig ist gehört?
Bekomme ich Empathie?

Autonomie

Autonomie

Wird mein neurologisches Grundbedürfnis nach Selbstbestimmung geachtet?
Werde ich bei Entscheidungen, die mich betreffen gehört und einbezogen?

Mitverantwortung

Verbundenheit

Wurden die ersten drei Faktoren in der Vergangenheit oft erfüllt?
Bin ich wichtig für meinen Gegenüber/die Gruppe?
Erfüllt sich für mich mein neurologisches Grundbedürfnis nach Zugehörigkeit?

Teamtraining

Hast Du Interesse an der (Weiter-)Entwicklung Deiner Teams?

Gerne präsentieren wir unsere Prozesse und Lösungen persönlich und passen diese an Eure Anliegen an.

Jetzt kostenfreies & vertrauliches Beratungsgespräch buchen...

Weitere Leistungen

für ein wertschätzendes und konstruktives Miteinander.

Ganzheitliche Organisationsberatung

Organisationsentwicklung

Organisationsentwicklung & -beratung

mehr dazu

Nachhaltiger
Kulturwandel

Unternehmenskultur

Kulturprozesse & Beratung

mehr dazu

Potenzialzentrierte
Personalentwicklung

Führungskräftetraining

Führungskräfteentwicklung

mehr dazu

kommende offene Veranstaltungen

06

Oktober
Unsere Gemeinschaft trifft sich, um aktuelle Herausforderungen und Fallbeispiele bezüglich der eigenen Kooperationskompetenz zu diskutieren.

Teile unserer Arbeit gibt es auch schon als Buch...

lp3-leadership-buch

LP³ Leader

Das Buch für Deinen nachhaltigen Leadershiperfolg.

Jetzt bestellen...
lp3-team-buch

LP³ Team

Das Buch für Eure nachhaltige Teamentwicklung.

Jetzt bestellen...
lp3-partner-buch_koop-konzepte

LP³ Partner

Das Buch für Eure nachhaltige Synergieentwicklung.

Jetzt bestellen...

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen